Residenz Adele

284 Mietwohnungen, aufgeteilt auf fünf 30 Meter hohe Wohnhäuser, bieten sich mit exklusiven Dachterrassen und hauseigenen Poolanlagen als neue Wohlfühloasen in Wien-Favoriten an. Durch den Einsatz moderner Planungstechniken ließen sich Schnelligkeit und Qualität miteinander in Einklang bringen.
Residenz Adele © Markus Schieder
Auftraggeber: Soulier Management GmbH
Anzahl der Wohnungen: 284
Bewehrung: 1.650 t
Anzahl Balkonfertigteile: 254
Baubeginn: August 2018
Bauzeit: 24 Monate

Dank unserer Investitionen in die Digitalisierung konnten wir das Großprojekt Residenz Adele in kurzer Zeit und bester Qualität realisieren. 3D-Simulierungen mittels Building Information Modeling (BIM) und die Vorfertigung der Bauteile waren dabei der Schlüssel zum Erfolg. Immer stärker setzt die HABAU auf Digitalisierung, um Potenziale bestmöglich zu nutzen. Die fünf Baukörper wuchsen parallel alle sieben bis acht Tage um eine ganze Etage. Insgesamt wurden in Rekordzeit 18.000 Kubikmeter Beton, 1.650 Tonnen Bewehrung, 20.000 Quadratmeter Hohlwände und 254 Stück Balkonfertigteile verbaut.

 

Modernes Wohnen in Wien-Favoriten

In diesen bis zu 30 Meter hohen Wohnhäusern finden insgesamt 284 freifinanzierte Wohnungen Platz und bieten den Menschen einen zeitgemäßen komfortablen Wohnraum mit entsprechender Infrastruktur. Dachterrassen, Parkanlage samt Spielplätzen und eigener Poolanlage runden das Konzept des neu entstehenden Wiener Sonnwendviertels gekonnt ab. So sieht das Wohnen der Zukunft aus.