Campus Deutschorden­straße

Mit unserer Arbeit möchten wir einen Beitrag für die Zukunft unserer Gesellschaft leisten. Der Campus Deutschordenstraße ist dafür ein weiteres schönes Beispiel. In der Bildungseinrichtung werden rund 1.175 Kinder und Jugendliche ihren Platz für zeitgemäßes Lernen finden – ein Ort für Bildung, der Maßstäbe setzt.
Visualisierung Bildungscampus Deutschordenstraße © Shibukawa Eder Architects ZT GmbH
Auftraggeber: Stadt Wien
Baubeginn: August 2020
Fertigstellung: Sommer 2022
Investitionsvolumen: 34,63 Mio. €
Gesamtfläche: 13.247 m²
Bewehrungsstahl: 1.500 t
Kindergarten- und Schulgröße: 1.175 Kinder

In Penzing, dem 14. Wiener Gemeindebezirk, entsteht in der Nähe des Bahnhofs Hütteldorf bis 2022 ein moderner Bildungscampus. Das Projekt ist ein wesentlicher Teil des Stadtentwicklungsgebietes Deutschordenstraße. Mit den dafür vorgesehenen Bildungseinrichtungen legt die ÖSTU-STETTIN wichtige Fundamente für die Bildung. Sonderpädagogische Schwerpunkte des Bildungscampus Deutschordenstraße sind „Kinder mit Hörbeeinträchtigung“ sowie eine nachhaltige Bauweise.

 

Überzeugendes Konzept

Der Campus ist exakt auf die Bedürfnisse von Lernenden sowie Pädagoginnen und Pädagogen zugeschnitten. Oftmals verbringen diese den ganzen Tag dort. Möglichkeiten für Aufenthalt und Bewegung im Freien finden deshalb große Berücksichtigung und spiegeln sich in großzügigen grünen Bereichen wider. Durch ein durchdachtes Konzept der Mehrfachnutzung kann außerhalb der Schulzeit beispielsweise die Sportanlage auch von Bewohnerinnen und Bewohner der Umgebung genutzt werden.