Jugendmeisterschaften Bau 2017

Donnerstag, 22. Juni 2017

Die besten Nachwuchs-Facharbeiter Österreichs in den Kategorien Jungmaurer, Jungschalungsbauer und Jungtiefbauer wurden am Donnerstag, den 22. Juni 2017 im Lehrbauhof Ost der BAUAkademie Wien  in Guntramsdorf ausgezeichnet. HABAU freut sich über eine erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb, wo Manuel Berger und Stefan Sagmüller (Jungschalungsbauer) ihr Können und fachliche Qualifikation in einem theoretischen sowie einem praktischen Teil, die nach strengsten Kriterien durch eine Fachjury beurteilt wurden, unter Beweiß stellten.

Wir gratulieren sehr herzlich zum 3. Platz. 

Die überragenden Fertigkeiten haben die Nachwuchstalente dem speziellen trialen Ausbildungssystem der österreichischen Bauwirtschaft zu verdanken. In einem Podiumsgespräch mit Landesinnungsmeister Dipl.-Ing. Rainer Pawlick und Dipl.-Ing. Hubert Wetschnig (Geschäftsführung HABAU) wurde die künftige Entwicklung des Bauberufes diskutiert. "Die Zukunft der Berufe am Bau sieht sehr gut aus, denn gebaut wird immer und gute Facharbeiter sind ständig gefragt. Die Ausbildungsmöglichkeiten für Interessierte reichen über den Polier bis zum Baumeister", meint Pawlick. "Weil unsere Unternehmen großen Wert darauf legen, die fachliche Kompetenz nicht aus dem Ausland zuzukaufen, sondern eigene Mitarbeiter bestens auszubilden, stehen österreichische Baubetriebe im internationalen Vergleich sehr gut da", fügt Hubert Wetschnig hinzu.

Weitere Teilnehmer der HABAU GROUP
Wir freuen uns über die ausgezeichneten Leistungen von Markus Alexej Wienhold und Maximilian Nober von Held & Francke sowie Julian Strodl von HABAU.

Foto v.l.n.r. Karl Fröschl, Stefan Sagmüller, Manuel Berger, Hubert Wetschnig