URBAN LAKE, ALTE DONAU - BODENFILTER

1210 Wien, Wasserpark
Erd- und Baumeisterarbeiten


Der Bodenfilter wurde entlang des südlichen Ufers des Wasserparks zwischen dem Verbindungsbauwerk Neue Donau-Wasserpark und der Schnellbahnbrücke der ÖBB
situiert und weist eine Grundfläche von ca. 2.000 m² und eine durchschnittliche Filter-
mächtigkeit von 0,8 m auf.
Als Abgrenzung zwischen dem Bodenfilter und dem Wasserpark wurde ein Damm geschüttet, der mittels Lehmschlag gedichtet wurde. Die Dammkrone wurde als öffentlich begehbarer Weg, bestehend aus einer wassergebundenen Deckschichte mit einer Breite von 3 m ausgeführt.
Der vertikal durchströmte Bodenfilterkörper besteht im Wesentlichen aus Kalksplitt verschiedener Korngrößen. Darunter wurde eine Drainageschicht mit eingebauten Rigolenelementen aus Kunststoff angeordnet, über die das gefilterte Wasser abgezogen wird.

Baumaßnahmen:
- Dammschüttung
- Waserhaltung
- Spundwandarbeiten
- Aufbau Filterkörper
- Lehmdichtung
- Schachtbauwerk
- Anlagentechnik - maschinelle Ausrüstung Schieber
- Elektro- Mess- und Regelungstechnik

 

Baubeginn:
03/2016
Bauzeit:
5 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Wien MA 45, 1160 Wien
Standort:
HABAU Österreich