TUNNEL EIERBERGE, NBS EBENSFELD-ERFURT

VDE 8.1, BA 3110, Bau-km 1,4+00 - 9,0+90
Durchführung der Tiefbauleistungen
 

Im Rahmen der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (VDE) ist der Abschnitt Tunnel Eierberge ein Teil der ICE-Neubaustrecke von Ebensfeld nach Erfurt und liegt in Oberfranken (Bayern) nahe der Stadt Bad Staffelstein.
Der Tunnel hat eine Länge von 3.750 m, die anschließenden Einschnitte und Dämme erstrecken sich über knapp 4.000 m.
Im Bauabschnitt wurden auch 4 Eisenbahnbrücken sowie eine Straßenbrücke neu errichtet.

 

 

Baubeginn:
01/2010
Bauzeit:
72 Monate
Auftragnehmer:
HABAU / Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber:
Arge NBS Eierberge Porr-Hinteregger-Östu Stettin-Jäger, 1103 Wien
Standort:
HABAU Österreich