HOCHWASSERSCHUTZ ZWÖLFAXING

Bauabschnitt 2
Errichtung von Hochwasserschutzmaßnahmen an der Schwechat Mitterbach
Gesamtlänge ca. 975 m


Ziel des Projektes ist der Schutz von Siedlungsgebiet in Zwölfaxing bis zu Hochwässern der Jährlichkeit 100.

Baumaßnahmen:

  • Maßnahmen im rechtsufrigen Vorland:
    feste Anlagen in Form eines Hochwasserschutzdammes, Anpassung der Schächte des RW-Kanals der Burstyn-Kaserne, Anschluss an das Absperrbauwerk Kalter Gang
  • Maßnahmen entlang der Schwechat:
    feste Anlagen in Form von HWS-Mauern mit Tiefgründung (Bohrpfähle DM 90 cm) und eines Hochwasserschutzdamms, Anschluss an den Hochwasserschutz Lanzendorf-Zwölfaxing


 

Baubeginn:
11/2014
Bauzeit:
11 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Gemeinde Zwölfaxing, 2322 Zwölfaxing
Standort:
HABAU Österreich