HOCHWASSERSCHUTZ TIROLER ACHEN

Deichinnendichtung Maßnahme Nr. 35, Abschnitt 1
Fkm 8.220 bis 9.310 rechts
 

Im Zuge des Hochwasserschutzes der Tiroler Achen zwischen Staudach und Übersee, Landkreis Traunstein wurde auf eine Länge von ca. 1.090 m der bestehende rechtsseitige Deich durch eine Spundwandinnendichtung hergestellt.

Baumaßnahmen:

  • Abtrag der bestehenden Deichkrone
  • Einbau einer Dichtspundwand
  • Wiederherstellung Deichkronenweg

     
Baubeginn:
02/2016
Bauzeit:
2 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Wasserwirtschaftsamt Traunstein, 83278 Traunstein
Standort:
HABAU Österreich