HOCHWASSERSCHUTZ KAMP UNTERLAUF SÜD

2. Bauabschnitt Donaudorf-Theiss
Kamp Fluss km 9,880 bis Fluss km 12,762

Der Abschnitt gliedert sich in 2 wesentliche Bereiche:
  • Kamp Links (linkes Ufer)
  • Kampdeich (rechte Uferseite)

Die Maßnahmen soll der Polder Theiss (erstreckt sich südlich des Projektgebietes) und die Ortschaft Grunddorf (nördlich des Projektgebietes), gegen Hochwässer mit einer 100-jährlichen Auftrittswahrscheinlichkeit schützen.

Baumaßnahmen:
- Adaptierung der bestehenden Dammanlage
- Schmalwände
- DSV-Lamellen
- Begleit- bzw. Verteidigungswege
- Vorschüttung

 

 

Baubeginn:
11/2014
Bauzeit:
8 Monate
Auftragnehmer:
HABAU / Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber:
Krems Donau Kamp Hochwasserschutzdamm Wasserverband, 3500 Krems
Standort:
HABAU Österreich