HOCHWASSERRÜCKHALTEBECKEN TRIESTING, KAUMBERG

Errichtung eines Hochwasserrückhaltebeckens an der Triesting zwischen Altenmarkt und Kaumberg
 

Das Rückhaltebecken liegt oberhalb des bestehenden Bahndammes bei km 54,700 und kann bei einer Größe von ca. 120.000 m³ eine Reduktion der Hochwasserspitze von 55 m³/s auf 26 m³/s reduzieren.

Baumaßnahmen:

  • Bodenabtrag im Rückhaltebecken
  • Dammschüttung und Bentonitmatte (GTD)
  • Errichtung Drosselbauwerk inkl. Stahlbau
  • Herstellung Einpolderung einer Gasstation inkl. mobiler HWS-Elemente
  • Umlegung Bachbett
  • Herstellung Steinschlichtungen
  • Errichtung eines Unholzrechens
  • div. Entwässerungsmaßnahmen
  • Herstellung unbefestigter Wege
     

 

Baubeginn:
12/2014
Bauzeit:
14 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Wasserverband Triesting, 2544 Leobersdorf
Standort:
HABAU Österreich