FERNHEIZWERK ARSENAL

Im Bereich des "alten" Geländes des Arsenal im 3. Wiener Bezirk entstand der Neubau des "Fernheizwerk Arsenal". Die Anlage besteht im Wesentlichen aus zwei oberirdischen Baukörpern sowie einem unterirdischen Tanklager. Der größere der beiden Baukörper enthält die Kesselhalle mit den beiden Heißwasserkesseln (die Gesamtleistung beider Kessel beträgt 340 MW), die Pumpstation, diverse Werkstätten, Technikflächen, Lager, Büros sowie erforderliche Personalräume. Der kleinere Baukörper enthält die Gasregelstation samt Zählerraum sowie Lager- und Nebenräume. Die Gesamtanlage ist als ein Spitzen- und Reservewerk für die Fernwärmeversorgung von mehr als 70.000 Haushalten konzipiert.

Hauptmassen / Kennzahlen

  • Baugrubenaushub                            39.000 m³
  • Beton                                                  12.200 m³
  • Bewehrung                                           1.200 to
  • Gebäudehöhe                                            27 m
  • Geschoße                                                   6 Stk.
  • Schalung Wand/Decke        27.000 / 7.800 m²
Baubeginn:
12/2012
Bauzeit:
36 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Wien Energie Gesellschaft m.b.H., 1090 Wien
Standort:
HABAU Österreich