ERKUNDUNGSARBEITEN SEMMERING BASISTUNNEL NEU

Strecke Gloggnitz-Mürzzuschlag,  Grautschenhof 2013, B 13363
Im Zuge der Erkundungsarbeiten wurden 11 Stk. vertikal und geneigte (45°, 50°, 55° und 59° bezogen auf die Horizontale) Rotationskernbohrungen mit durchgehender Kerngewinnung durchgeführt. Die Endtiefen der geneigten Bohrungen erreichten 180,0 m. Die lotrechten Bohrungen wurden mit Endtiefen bis 100,0 m ausgeführt. Die Gesamtlaufmeterzahl beträgt 1.098,0 m.

 

Baubeginn:
04/2013
Bauzeit:
9 Monate
Auftragnehmer:
HABAU / Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur AG, 1020 Wien
Standort:
HABAU Österreich