DONAU-HOCHWASSERSCHUTZ MACHLAND BAULOS 1, 2 und 8

Ziel der geplanten Maßnahmen in Baulos 1 und 2 ist der Schutz hochwassergefährdeter Objekte gegen ein HW 100 der Donau. Dieser Schutz wird durch einen Damm erreicht, der bei Au vom bestehenden Donaudamm abzweigt und in weiterer Folge die gefährdeten Objekte, Siedlungen und Ortsteile vom Hochwasserabflussraum der Donau trennt.

Erdbau:

  • Länge Flutmulde gesamt (Baulos 8):  8.378 m
  • Länge HWS-Damm gesamt (Baulos 1,2):  14.815 m

 

 

Baubeginn:
09/2009
Bauzeit:
46 Monate
Auftragnehmer:
HABAU / Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber:
Machland-Damm GmbH, 4320 Perg
Standort:
HABAU Österreich