BOHRERKUNDUNG KRAFTWERKSSTOLLEN RAUM OPPONITZ-NÖ

Im Zuge der Errichtung eines neuen Kraftwerksstollen im Raum Opponitz-Niederösterreich wurden 21 Stk. vertikale und 2 Stk. geneigte (30° bis 60° bezogen auf die Horizontale) Rotationskernbohrungen mit durchgehender Kerngewinnung durchgeführt. Die Endtiefen der geneigten Bohrungen erreichten 170,0 m. Die lotrechten Bohrungen wurden mit Endtiefen bis 200,0 m ausgeführt. Die Gesamtlaufmeterzahl beträgt 1.996,00 m.

Baubeginn:
10/2012
Bauzeit:
13 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Wien Energie GmbH, 1030 Wien
Standort:
HABAU Österreich