B 14341 UMLEGUNG ASPANGBAHN (ABUL)-HAUPTARBEITEN

Zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie im Abschnitt Hennersdorf-Münchendorf km 7,4 - 20,8.
Das Baulos "Aspangbahn-Umlegung (ABUL) - Hauptarbeiten
km 14,400 - 16,150 umfasst die Umlegung bzw. Verschwenkung
der Aspangbahn über die Pottendorfer Linie (km 15,620).
 

Als Vorleistung für den zweigleisigen Ausbau der Pottendorfer Linie muss die Überführung der Aspangbahn wegen der zu geringen Durchfahrtshöhe neu errichtet werden.
Der Neubau der Überführung der Aspangbahn (Obj. UA01) erfolgte in Form einer Stahlbeton-Bogenbrücke.
Zur Aufrechterhaltung des Betriebes auf der Aspangbahn wurde der Streckenabschnitt zwischen km 14.400 bis 16.150 in einer Schleife rechts von der Bestandsstrecke ver-
schwenkt und als Dammhochlage über die Pottendorfer Linie geführt. Die neue Schleife wurde wieder in die Bestandsstrecke eingebunden.

 

Baubeginn:
10/2016
Bauzeit:
13 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
ÖBB Infrastruktur AG, 1020 Wien
Standort:
HABAU Österreich