A11 KARAWANKENTUNNEL

KARAWANKENTUNNEL 2. ROHRE, BAUGRUNDERKUNDUNG

 

 

LEISTUNGSUMFANG 

Im Zuge der Erkundungsarbeiten wurden 14 Stk. Rotationsbohrungen mit einem durchgehenden Kerngewinn durchgeführt. Davon wurden 10 Stück horizontale Bohrungen untertage von bestehenden Quer- bzw. Längsschlägen aus abgeteuft. Diese Bohrungen erreichten eine Endtiefe bis zu 195,0 m.

Die Herausforderung bei diesen Bohrungen war das gasführende Gebirge sowie sehr hohe Wasserdrücke, woduch zum Teil auf preventergesichertes Bohren umgestellt wurde.
Ebenfalls wurden 4 Stück Obertage-Bohrungen ausgeführt, davon waren 2 Stück Schrägbohrungen (Neigung 30° aus der Vertikale) und 2 Stück Vertikalbohrungen.
Die Endtiefe dieser Bohrungen erreichten bis zu 550 m. Die Gesamtlaufmeterzahl beträgt 2443 m.


 

Baubeginn:
11/2014
Bauzeit:
8 Monate
Auftragnehmer:
HABAU / Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Auftraggeber:
ASFINAG
Standort:
HABAU Österreich