Rotes Kreuz St. Pölten

Ein neues Zuhause für die täglichen Retter des RK


Baubeginn: Juni 2017
Bauzeit: 12 Monate

Auftraggeber: Österreichisches Rotes Kreuz
Geschäftsbereich: Hochbau Linz

Projektteam:     BL: Florian Dachs-Wiesinger
                            TE: Florian Eigner
                            PO: Robert Reindl

„Wir sind glücklich. Das Haus spielt alle Stückerl, von der Garage über den Aufenthaltsbereich bis zu den neuen Schulungsräumen“, äußert sich Bezirksstellenleiter Werner Schlögl gegenüber der NÖN.at.1

Als Teil-GU ohne Elektro und Haustechnik wurde eine Bezirksstelle für das Österreichische Rote Kreuz Landesverband für Niederösterreich Bezirksstelle St. Pölten, von der Linzer Hochbauabteilung errichtet.
Das Gebäude ist mit 5 Geschoßen 17,0 m hoch und besteht aus einem Untergeschoß, drei Obergeschoßen und einem Dachgeschoß. Den größten Bereich bildet das Erdgeschoß mit einer Garage für 38 Stellplätze, einem Hygieneplatz und den Technikräumen für die Haus- und Elektrotechnik.

Insgesamt wurden 3.553 m2 Hohlwände und 4.032 m2 Hohldielendecken versetzt und ausbetoniert. Das zweite Obergeschoß wurde in Mischbauweise mit Stahlbeton und einer Holzkonstruktion (Holzleichtbau-Ständerwände, BSH-Träger, Holzdachelemente) ausgeführt.
Das Technikbauwerk auf dem Dach wurde als Stahlkonstruktion mit Fassaden- und Dachpaneelen errichtet.
Auf dem 3.600 m2 großen Außengelände sind Stellplätze für 58 PKWs vorgesehen.
 

Die 820 freiwilligen und 57 hauptberuflichen Mitarbeiter sowie 35 Zivildiener können dank der herausragenden Leistung von Florian Dachs-Wiesinger und seinem Team die neue Bezirksstelle in der Ludwig-Stöhr-Straße beziehen.

1https://www.noen.at/st-poelten/rotes-kreuz-st-poelten-neue-bezirksstelle-spielt-alle-stueckerl-werner-schloegl-rotes-kreuz-st-poelten-108282596#, Datum 15.10.2019

Baubeginn:
06/2017
Standort:
HABAU Österreich