Eugal

Europäische Erdgasversorgung in Zukunft gesichert


Baubeginn: Mitte 2018
Bauzeit: 30 Monate

Geschäftsbereich: Habau Bereich Pipeline Großprojekte + PPS
Auftraggeber: CASCADE Gastransport GmbH

Projektteam: PL: Jürgen Heine von Urff – PPS
                        PL: Ömer Gül – HABAU

                        BL: Claudio Tiano – PPS
                        PO: Manuel Schwarzinger - HABAU

EUGAL steht für Europäische Gas- und Anbindungsleitung und soll die Zukunft der europäischen Erdgasversorgung sichern.
Projektträger ist der deutsche Fernleitungsnetzbetreiber GASCADE Gastransport GmbH, der künftig auch für den Betrieb zuständig sein wird.

Durch die direkte Anbindung an bereits bestehende Ferngasleitungen, wie etwa die JAGAL, ermöglicht die EUGAL auch den flexibleren Erdgastransport in alle Richtungen.

EUGAL wird zu großen Teilen aus zwei parallelen Leitungssträngen bestehen, welche in einem Abstand von zehn Metern parallel zur bestehenden Anbindungsleitung OPAL verlegt werden. Der Innendurchmesser der Leitungsrohre beträgt gewaltige 1,40 m. Diese erstrecken sich über eine Länge von rund 480 km von der Ostsee bis in den Süden Sachsens, und von dort über die Grenze bis zur Tschechischen Republik.

Baubeginn:
06/2019
Standort:
HABAU Österreich