B15 Westtangente Rosenheim

Die Kunst der Verbindung


Baubeginn: 11/2018
Bauzeit: 45 Monate

Augtaggeber: Landratsamt Rosenheim
Geschäftsbereich: Ingenieurtiefbau

Gesamtbauleitung: Markus Hofer

Die Westtangente Rosenheim ist eine teils in Betrieb genommene und teilweise noch im Bau befindliche, 11,5 Kilometer lange Umgehungsstraße für Rosenheim. Sie soll die Rosenheimer Innenstadt vom Fernverkehr in Nord-Süd-Richtung entlasten.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim hat den Auftrag zum Bau der Mangfall- und Aicherparkbrücke im Zuge der B15, Westtangente Rosenheim am 29.10.2018 die Bauarbeiten an die Arbeitsgemeinschaft HABAU Hoch und Tiefbaugesellschaft im Zuge eines europaweiten öffentlichen Verfahrens vergeben.

Teilbauwerk 1: Brücke über den Renkenweg, Mangfall und Mangfallkanal ist in 3 Felder aufgeteilt und weißt eine Stützenweite von bis zu 103,50 m auf.
Die Pylonenhöhe beträgt 10,00 m, wodurch die Schrägseilbrücke getragen wird.

Teilbauwerk 2: Brücke über den Aicherpark, Deutsche Bahn bis Gangsteig ist eine 460 m lange Balkenbrücke, welche auf 29 Pfeilerreihen gelagert wird. Für diese Brücke wurde bis zu 10.000 m3 Beton und 1.500 to Bewehrung von der Habau Hoch- und Tiefbaugesellschaft verbaut.

Baubeginn:
11/2018
Standort:
HABAU Österreich