Geschichte

1913

Mit Anmeldung eines Baubetriebe- und Maurermeistergewerbes begründet Vinzenz Halatschek in Hohenfurt, im heutigen Tschechien, die Basis für den späteren Aufstieg von HABAU.

1929

Gründung der Baufirma mit Firmensitz in Perg.

1950

Sohn Erich Halatschek übernimmt den Betrieb und arbeitet kontinuierlich am Aufbau der Bereiche Hoch- und Fertigteilbau.

1955

Gemeinsam mit Dir. Ing. Georg Heindl gründet Baumeister Ing. Erich Halatschek die Ing. Erich Halatschek & Co. OHG. Neue Geschäftsschwerpunkte sind der Geräteverleih, maschinelle Erdbewegung und das Tiefbaugewerbe.

1988

Baubetrieb und OHG fusionieren zur HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. und die Geschäftsbereiche werden zusammengeführt.

1989

Mit der HABAU Hoch- und Tiefbau GmbH in Heringen, Deutschland, entsteht die erste ausländische Tochtergesellschaft.

1992

Die Geschäftsfelder werden durch den Ankauf der Firma Universalbeton Heringen GmbH & Co KG in Deutschland und einer Kiesgrube in Ungarn (HABAU Ipari) weiter ausgebaut.

1998

Gründung der HABAU Polska Sp.zo.o. mit Sitz in Warschau.

Erweiterung der Aktivitäten in den Bereichen Horizontal- und Vertikalbohrungen sowie konstruktiver Ingenieurbau.

2001

Die österreichische HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H. & Co KG wird von der HABAU Unternehmensgruppe übernommen. Gleichzeitig wird die HABAU Hungària gegründet.

2002

Durch den Ankauf der PPS Pipeline Systems GmbH mit Sitz in Deutschland wird der Pipelinebau zu einer neuen Unternehmensdomäne. Der russische Markt wird durch die Gründung der HASTROY GmbH erschlossen.

2004

Die Gründung der HABAU d.o.o. in Kroatien ist ein weiterer Schritt bei der Eroberung neuer überregionaler Märkte.

2005

Durch die Gründung der HABAU Slovakia spol.sr.o. wird die Präsenz der HABAU Unternehmensgruppe als kompetenter Partner am internationalen Markt weiter gesteigert.

2007

Erwerb der Firma Hans Holzner Baugesellschaft mbH in Rosenheim.

Durch die Gründung der S.C. HABAU Constructii wird der rumänische Markt erschlossen.

2008

Übernahme des Tunnelbau-Spezialisten ÖSTU-STETTIN mit Sitz in Leoben.

Kauf der Firma Fuchs Transport-Logistik GmbH in Münzbach und der Firma Karl Seidl Bau GmbH in Brunn am Gebirge.

2009

Gründung einer Held & Francke-Tochter in Budweis, Tschechien.

 
HABAU-Zentrale in Perg

1987

1980

1966