BAB A9 ERNEUERUNG BETONSCHUTZWÄNDE

Die Maßnahmen befinden sich auf der A9, Raum Nordbayern zwischen den Anschlussstellen AS Bayreuth Süd und AS Trockau
 

Rückbau bzw. Wiederherstellen bestehender Betonschutzwände entlang der Standspur im Wasserschutzgebiet.
Die Bautätigkeiten wurden in drei Bauabschnitten ausgeführt, wovon zwei Bauabschnitte in der FR Nürnberg und einer in der FR Berlin liegt. Die Neuerrichtung der Betonschutzwände erforderte ebenso die Adaptierung der Asphaltdeckschicht.

 

Baubeginn:
06/2016
Bauzeit:
5 Monate
Auftragnehmer:
HABAU
Auftraggeber:
Autobahndirektion Nordbayern, 95444 Bayreuth
Standort:
HABAU Österreich